Mardorf-erleben.de
Restaurant Navagiovon Zoll und Polizei Muttertag geschlossen

Restaurant Navagio von Polizei und Zoll geschlossen. Gäste verärgert.

Sowas sieht man auch nicht alle Tage.

Vergangenen Sonntag – Muttertag – rückte der Zoll in Mardorfs griechisch-italienischem Restaurant Navagio an. Mehr als 100 Gäste staunten nicht schlecht als der Zoll verkündete, dass der Laden sofort auf Weiteres geschlossen wird.

Unter den Gästen befanden sich auch Gäste einer Konfirmation, die diese sicherlich Ihren Lebtag nicht vergessen werden.

Gefälschte Pässe und Schwarzarbeit sollen für die Schließung verantwortlich sein, außerdem dürfe der Chef – welcher nur eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland besitzt – keiner selbstständigen Arbeit nachgehen.

„Dass ein Betrieb nur mit illegalen Arbeitnehmern geführt wird, ist selten der Fall“, sagt Oliver Keuck vom Hauptzollamt Hannover der Presse. Alle 6 Beschäftigten in Küche und Service hielten sich, so heißt es, illegal in Deutschland auf. Die gebürtigen Albaner zwischen 20 und 28 wollten sich mit gefälschten griechischen Pässen ausweisen.

Schade, dass Essen war sehr lecker aber das ist noch lange keine Legitimation für Straftaten.

Nun erwarten wir voller Spannung, wen der Verpächter als Nachfolger in die Gastwirtschaft bringen kann.

Weiterführende Informationen zum Navagio Vorfall

Mardorf-erleben Team

Kommentar schreiben

Informationen

Restaurant Navagio von Polizei und Zoll geschlossen. Gäste verärgert. Logo

Eintrag nicht korrekt? Klicken Sie hier

Anzeige

1aWebmarketing

Ihr Werbung soll auch hier stehen? Jetzt anfragen

Newsletter

Jetzt anmelden und keine Angebote und Updates mehr verpassen.

Follow us

Folge uns auch auf unseren sozialen Plattformen