Mardorf-erleben.de
Blaualgen im Steinhuder Meer August 2019

Blaualgen Gefahr im Steinhuder Meer August 2019

Eine hohe Konzentration von Blaualgen ist im Wasser am Steinhuder Meer gemessen worden. Besonders Kleinkinder und Hunde sind gefährdet. Bitte beachten Sie Schlierenbildung und geringe Sichttiefe beim baden.

Blaualgen im Steinhuder Meer August 2019
Bild von Blaualgen im Steinhuder Meer 2019

Rote Schilder weisen an den stark frequentierten Badestellen wie der Weißen Düne oder dem Hundestrand ebenso auf die fast unsichtbare Gefahr hin. Behalten Sie Ihre Kinder stets im Blick, das verschlucken von belastetem Wasser kann ernste gesundheitliche Schänden nach sich ziehen.

Im folgenden Absatz haben wir für Sie ein paar Informationen über die Algenart verfasst.

Blaualgen

Die Cyanobakterien, auch Blaualgen genannt, zeichnen sich vor allen anderen Bakterien durch ihre meist, aber nicht in jeder Art vorhandene Fähigkeit zur oxygenen Photosynthese aus.

Sie enthalten blaues Phycocyanin weshalb sie blaugrün erscheinen. Nach Ihrer Bildung im Wasser erzeugen Sie eine Vielzahl von Sekundärmetaboliten darunter Antibiotika, Hormone oder Toxine. Diese Toxine sind nicht nur für die Fische im Steinhuder Meer gefährlich sondern auch für Hunde und Kleintiere. Bei entsprechend hoher Aufnahme können auch Erwachsene gefährdet sein.

Sterben die Cyanibakterien ab, verbraucht der Zersetzungsprozess Sauerstoff. Diese geringe Sauerstoffkonzentration kann zu einem großen Fischsterben führen.

Mardorf-erleben Team

Kommentar schreiben

Informationen

Blaualgen Gefahr im Steinhuder Meer August 2019 Logo

Eintrag nicht korrekt? Klicken Sie hier

Anzeige

1aWebmarketing

Ihr Werbung soll auch hier stehen? Jetzt anfragen

Newsletter

Jetzt anmelden und keine Angebote und Updates mehr verpassen.

Follow us

Folge uns auch auf unseren sozialen Plattformen