Segelregatte des 2. Sail n Golf Turniers

2. Sail n Golf am Steinhuder Meer voller Erfolg

Hierbei . Mehr als 100 Teilnehmer nahmen an dem diesjährigen Sail and Golf Turnier am 02. und 03. Juli in Mardorf und Steinhude Teil. In diesem kombinierten Turnier traten die Teilnehmer in einer Segelregatta am Samstag und einem Golftunier am Sonntag in einem einmaligen Wettbewerb gegeneinander an.

Ziel der Organisatoren Alexander Antrecht (Segelclub Mardorf) und Niels Hentschel (Schaumburg Lippischer Seglerverein) für diese Veranstaltung war es, die Clubs für Gäste zu öffnen, die Sportarten zu präsentieren und das alles im wunderschönen Ambiente des Naturparks Steinhuder Meer.

Auf der Insel Wilhelmstein startete das Event bei sonnigem Wetter und mildem Wind mit der Steuermannsbesprechung. Ein rustikales Frühstück mit Brezn und Bierchen sowie der Ansprache der Organisatoren stimmte auf die kommenden anstrengenden Stunden und Tage ein. Immerhin machten 32 Boote mit mehreren Personen Besatzung an der Insel fest.

Sail n Golf Insel Wilhelmstein Steuermannsbesprechung
32 Boote machen zur zweiten Sail n Golf Veranstaltung an der Insel Wilhelmstein zur Steuermannsbesprechung fest.
Steuermannsbesprechung für Sail n Golf auf der Insel Wilhelmstein
Steuermannsbesprechung für Sail n Golf auf der Insel Wilhelmstein

Regattastart der zweiten Sail n Golf 2022

Kurz vor 13 Uhr tummelten sich alle Boote in voller Montur vor der Startline. Banges warten auf den Startschuss und den von Wettfahrtleitern Heiner Forstmann (SLSV) und Klaus Antrecht (SCMa) ausgelegten Dreiecks-Kurs. “Leider ließ der Wind nach etwa eineinhalb Runden sehr nach, so dass wir die Regatta verkürzen mussten – aber mit den vielen Einsteigern auf den Booten war mir Flaute deutlich lieber als Sturm“ so Heiner Forstmann mit einem Augenzwinkern.

Abendveranstaltung im SLSV

Im Anschluss der Regatta hieß es: Schnell zum Steg, ab nach Hause und fertig machen für die Abendveranstaltung. Ca 50 Gäste wurden mit einem extra gebuchten Rundfahrtschiff vom Nord- ans Südufer transportiert.

Warten auf das Personenschiff, dass uns zur Abendveranstaltung des SLSV bringt.
Sail n Golf Transport zum SLSV mit der Personenschifffahrt
Transport zum SLSV mit der Personenschifffahrt
SLSV Außengelände geschmückt für Sail n Golf Abendveranstaltung
Abendveranstaltung im SLSV

Der Schaumburg Lippische Segelverein lud am Südufer zum Abendbrunch ein. Mit einem ca. 4.000 m² großem Wassergrundstück und einmaligem Blick auf das Steinhuder Meer und den Sonnenuntergang bot der SLSV zum Abschluss der Halbzeit noch ein absolutes Highlight. Neben Show-BBQ Buffet der Schlachterei Scheller aus Ronnenberg die mit frisch gegrilltem Aufwarteten wurden aus einem liebevoll restaurierten VW Bulli vom “barformat” Gin-Tonic und etlichen Variationen ausgeschenkt.

Abendveranstaltung im SLSV für die Sail n Golf Veranstaltung mit atemberaubendem Sonnenuntergang am Steinhuder Meer
Tim Beermann und Marc Massenberg vertieft in Golf Strategiegespräche für den Folgetag. Im Hintergrund der wunderschöne Sonnenuntergang über dem Steinhuder Meer
Sail n Golf Abendveranstaltung im SLSV mit Gin-Tonic Bulli von barformat
barformat schenkt aus einem VW Bulli etliche Gin-Variationen aus

Sail n Golf Abendveranstaltung im SLSV mit Gin-Tonic Bulli von barformat. Die Sieger zur Halbzeit “Halbzeit“ – wie Organisator Niels Hentschel betonte – wurden noch am gleichen Abend geehrt. Francis Marx mit seinem Team Björn Brennscheidt und Tim Beermann (Micro-Cupper, WSG) gewannen die Segelwertung vor Armin und Philipp Nietert mit Nina Schönfeldt (Schwertzugvogel, SLSV). Auf Platz drei folgten Christian Pape und Dr. Uwe Bredthauer (15er Jollenkreuzer, SLSV).

Auf zum Golfpark

Am Sonntagmorgen ging es dann im Golfpark Steinhuder Meer weiter. In einem 18-Loch Wettspiel kämpften sich die Flights über die Bahnen. Der Wind war deutlich aufgefrischt doch die Sonne brannte wie am Tag zuvor schon. Mindestens ein Teammitglied musste spielberechtigter Golfer sein um ein Golf-Ergebnis für die kombinierte Gesamtwertung abgeben zu können. Pünktlich um 10 Uhr starteten 58 Golfer auf dem Meisterschaftsplatz “Der Mardorfer” im Kanonenstart auf allen Bahnen. Hierbei kämpften nach der Max-Score Zählung die Golfer bei knapp 29°C um jeden Punkt.

“Das es den beiden Organisatoren gelingt diese beiden Sportarten zu verbinden ist einzigartig“ so der Vize-Präsident des GPSM Stuart C. Orme

Nicht-Golfer verbrachten den Tag mit einem Schnupperkurs und konnten so erste Erfahrung mit dem kleinem weißen Ball sammeln. Unverhofft gut besucht war der Golf-Schnupperkurs allemal, aus ursprünglich geplanten 18-20 Teilnehmern wurden auf einmal 35. Alle Teilnehmer konnten am Ende des Schnupperkurses Ihre neuerlangten Fähigkeiten in einem Pitch & Putt Turnier auf der 3 Loch Übungsanlage des Golfparks auf die Probe stellen.

“Segeln und Golfen sind zwei so wunderschöne wie komplexe Sportarten, der Einstieg in diese Sportarten ist oft jedoch schwer, daher war und ist es uns so wichtig diese Sportarten zu öffnen und möglichst Vielen die unterschiedlichen Facetten zu zeigen – gerade, weil wir am Steinhuder Meer beides in unmittelbarer Nähe ausüben können“ so der Organisator und Wassersport Händler Alexander Antrecht aus Mardorf.

Nach Golf Brutto-Wertung (Reine Schlagzahl) gewinnt Bianca Ehlert (GPSM) vor den Golf-Pros des GPSM mit 77 Schlägen. In der Netto-Wertung, der Berechnung nach Max Score, gewinnt Rüdiger Grupe vor Oliver Höfer (beide GPSM) vor Markus Höfer vom Golfclub-Widukind Land.

In der Gesamtwertung aus Segeln und Golfen gewinnen Niels Hentschel, Carolin Hentschel, Martin Fey und Carsten Grimm (SLSV). Sie konnten sowohl in der Segelwertung als auch in der Golfwertung 4 werden. werden konnten. Zweite der Gesamtwertung werden David Thiemann, Sven Wehl und Axel Wilmsmeier (Baltische Seglervereinigung) vor Thomas Schridde und Roger Grupe (SCMa).

Alle Ergebnisse findest du auf der Seite sail-n-golf.de

Die Sieger der diesjährigen Sail n Golf Veranstaltung
Sieger der diesjährigen Sail n Golf Veranstaltung

Niels Hentschel mit abschließenden Worten: “Wir werden uns im nächsten Jahr wieder herausfordern lassen und hoffen sehr, dass alle Teilnehmer wiederkommen und sich unsere Sponsoren – denen wir sehr dankbar sind und ohne die eine solche Veranstaltung nicht machbar wäre – sich erneut von unserem Konzept überzeugen lassen. Nächstes Jahr werden wir 50 Boote – da bin ich mir sicher!“

Wärst du das nächste mal gern dabei?

Mardorf-erleben Team

Kommentar schreiben

Informationen

2. Sail n Golf am Steinhuder Meer voller Erfolg Logo

Eintrag nicht korrekt? Klicken Sie hier

Anzeige

1aWebmarketing

Ihr Werbung soll auch hier stehen? Jetzt anfragen

Newsletter

Jetzt anmelden und keine Angebote und Updates mehr verpassen.